Erste & Zweite setzen sich an Tabellenspitze fest – Dritte mit guten Chancen auf Klassenerhalt


Warning: file_get_contents(): https:// wrapper is disabled in the server configuration by allow_url_fopen=0 in /kunden/260583_92648/webseiten/wordpress/wp-content/plugins/tabelle_ligamanager_schachbund_bayern/ligamanager_schachbund_bayern_de.php on line 8

Warning: file_get_contents(https://www.ligamanager.schachbund-bayern.de/bsb/ergebnisse/spielplan.htm?ligaId=321): failed to open stream: no suitable wrapper could be found in /kunden/260583_92648/webseiten/wordpress/wp-content/plugins/tabelle_ligamanager_schachbund_bayern/ligamanager_schachbund_bayern_de.php on line 8

Warning: file_get_contents(): https:// wrapper is disabled in the server configuration by allow_url_fopen=0 in /kunden/260583_92648/webseiten/wordpress/wp-content/plugins/tabelle_ligamanager_schachbund_bayern/ligamanager_schachbund_bayern_de.php on line 8

Warning: file_get_contents(https://www.ligamanager.schachbund-bayern.de/bsb/ergebnisse/spielplan.htm?ligaId=341): failed to open stream: no suitable wrapper could be found in /kunden/260583_92648/webseiten/wordpress/wp-content/plugins/tabelle_ligamanager_schachbund_bayern/ligamanager_schachbund_bayern_de.php on line 8

Windischeschenbach (mak) Am vergangenen Sonntag fand der siebte Spieltag der oberpfälzer Ligen statt. Dabei hatten die erste und die zweite Garde die Chance sich an der Tabellenspitze festzusetzen.

Die Oberpfalzligamannschaft trat daheim gegen die RT Regensburg an. Dabei konnte Ralf Käck die Gastgeber schnell und souverän in Führung bringen. Rudolf Schön nutzte einen Einsteller seines Gegners und erhöhte auf 2:0. Am dritten Brett erreichte Miroslav Kalous eine gerechte Punkteteilung ehe Alfred Blöderl die erste Partie für die Windischenbacher verlor. [Anm. d. Red.: Christian Müller erhöhte mit einem sehr lehrreichen Sieg auf 3,5 Punkte.] Jürgen Zant schafft nach einer abwechslungsreichen Partie eine Punkteteilung. Seine erste Partie in der laufenden Saison verlor Johannes Laubert am Spitzenbrett. Mit lediglich einer Minute Restzeit erreichte schlussendlich André Zimmermann ein Remis und sicherte somit den Mannschaftssieg mit 4,5:3,5 im Endergebnis.
Damit setzt sich die Erste an der Tabellenspitze der Oberpfalzliga fest und kann dank einer Niederlage des direkten Verfolgers auf drei Zähler wegziehen.

Der Tabllenführer in der Bezirksliga Nord empfing ebenfalls zu Hause seine Gäste aus Roding. Die Prämisse war die Tabellenführung zu behalten und dementsprechende motiviert gingen die Spieler der Zweiten an die Bretter. Nachdem Stefan Simmerl und Michael Unterkircher Punkteteilungen ablehnten, brachte Michael Mücke die Gastgeber mit 1:0 in Führung. Elsbeth Horther-Schneider erhöhte die Führung auf 2:0. Michael Unterkircher siegt ebenfalls. Leider verlor Bedrich Prochazka in ausgeglichener Stellung wegen Zeitüberschreitung. Nach ehe Miroslav Steimer in eine Punkteteilunge einwilligte, konnte Stefan Simmerl einen weiteren, vollen Zähler einfahren. Ebenfalls ein Remis erspielte Kapitän Michael Betz. Den Schlusspunkt setzte Manfred Oppel, der mit einem ansehnlichen Konter für einen vollen Punkt sorgte. Im Endergebnis bezwang man die Schachfreunde aus Roding mit 6:2 und kann somit weiterhin an der Tabellenspitze vor den Verfolgern aus Oberviechtach verweilen.

Beim Auswärtsspiel der Dritten gegen die favorisierten Gastgeber aus Kötzting wurden den Zoiglstädtern die Grenzen aufgezeigt. Nachdem Jügen Schmola und Kapitän Daniel Koch Remisen erspielten, verloren Roland Happach und Simon Lamm. Rainer Baumann und Rudolf Schicker erreichten ebenfalls Punkteteilungen, was aber auf Grund der Niederlagen von Robert Fütterer und Roman Völkl nicht ergebnis-relevant war.
Die Dritte bleibt somit auf dem achten Tabellenplatz mit guten Chancen den Klassenerhalt aus eigenen Kräften zu schaffen.

https://www.ligamanager.schachbund-bayern.de/bsb/ergebnisse/spielplan.htm?ligaId=321

https://www.ligamanager.schachbund-bayern.de/bsb/ergebnisse/spielplan.htm?ligaId=341

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.